Top 7 Tipps und Tricks von JoyMail

JoyMail ist ein großartiges E-Mail-Marketing-Tool, mit dem Sie benutzerdefinierte Nachrichten für Ihre Kunden erstellen können. Es ist einfach zu bedienen und bietet einige wirklich coole Funktionen wie die Möglichkeit, Bilder, Videos, Social-Media-Inhalte, Umfragen und mehr hinzuzufügen.

Top 7 Tipps und Tricks von JoyMail

Top 7 Tipps und Tricks von JoyMail

  1. Erstellen Sie eine Vorlage mit all Ihren E-Mails: Mit Joymail können Sie für jeden Ihrer Kunden einzigartige Nachrichten erstellen, aber es ist auch nützlich, einige Standardvorlagen zu haben, um neue Inhaltsideen zu erhalten und beim Verfassen zukünftiger Nachrichten Zeit zu sparen. Sie können ein E-Mail-Design mit einer Kampagne als Masterkopie einrichten, das dann auf alle anderen Kampagnen dupliziert wird, um eine Vorlage für zukünftige Nachrichten zu erstellen.
  2. Senden Sie eine Umfrage: Umfragen sind eine einfache Möglichkeit, Feedback von Ihren Kunden zu erhalten und herauszufinden, was sie an Ihnen mögen, welche Produkte oder Dienstleistungen sie am häufigsten kaufen, wo die besten Orte für Kundenbewertungen auf Ihrer Website sind usw.
  3. Senden Sie Nachrichten an Ihre Kunden: Mit Joymail können Sie Ihre E-Mails mit Bildern, Videos, Inhalten sozialer Medien und mehr anpassen! Sie können Nachrichten auch nur an eine bestimmte Personengruppe oder ein bestimmtes Segment basierend auf ihren vorherigen Interaktionen mit der E-Mail-Kampagne senden, um gezielt zu erreichen, wann es für sie am relevantesten ist.
  4. Fügen Sie Ihrer E-Mail Videos hinzu: Sie können ganz einfach Videoinhalte in Form eines Bildes hinzufügen, das abgespielt wird, wenn Kunden darauf klicken, oder einer YouTube-URL mit dem Einbettungscode. Videos machen nicht nur Spaß, sondern bieten auch mehr Informationen darüber, wie Sie und Ihr Unternehmen arbeiten, als es nur Text allein jemals könnte!
  5. Fügen Sie Ihrer E-Mail Social-Media-Inhalte hinzu: Soziale Medien sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Marketingstrategie, und Joymail macht es einfach, Updates aus Ihrem Unternehmen auf verschiedenen Plattformen zu teilen, indem Links oder Einbettungscodes in Form von Bildern hinzugefügt werden.
  6. Fügen Sie Ihrer E-Mail Umfragen hinzu: Umfragen sind der einfachste Weg, um Feedback von Kunden zu erhalten, und mit Joymail können Sie in Sekunden eine Umfrage erstellen! Umfragen liefern aufschlussreiche Informationen darüber, was für Sie funktioniert und was verbessert werden könnte, und zeigen Ihnen auch, welche Produkte oder Dienstleistungen dem Kunden am besten gefallen.
  7. Senden Sie dieselbe Nachricht an ein Segment: Segmente sind eine einfache Möglichkeit, Kunden zu erreichen, die auf eine bestimmte Weise mit Ihrer Kampagne interagiert haben, überdurchschnittlich interagieren oder beispielsweise am häufigsten bei Ihnen einkaufen. Es ist auch möglich, Nachrichten nur an bestimmte Personengruppen zu senden, damit sie zu diesem Zeitpunkt für sie relevant und wichtig sind.

Zusammenfassung

JoyMail ist eine großartige und innovative Option für E-Mail-Marketingkampagnen. Wenn Sie eine E-Mail-Kampagne starten möchten oder eine E-Mail-Kampagne durchgeführt haben, die jedoch nicht wie erwartet funktioniert hat, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihr Mailing erfolgreicher zu machen.

Schreibe einen Kommentar